Kubernetes vs OpenShift

Kubernetes und OpenShift sind zwei verwandte, aber unterschiedliche Technologien im Bereich der Container-Orchestrierung und des Managements von Containeranwendungen

Meta: Fabian Peter · 22.02.2024 · ⏳ 5 Minuten · Alle Blogs →
Tagskubernetes · on-premise

Kubernetes vs OpenShift

Kriterium Kubernetes OpenShift
Entwickler Open-Source-Projekt von Google, das von der CNCF verwaltet wird Von Red Hat entwickelte Container-Plattform, die auf Kubernetes basiert
Funktionalität Grundlegende Container-Orchestrierungsfunktionen wie automatisches Skalieren, Lastenausgleich und Service Discovery Erweiterte Funktionen und Dienste wie Build- und Image-Management, Anwendungsskalierung und Sicherheit
Erweiterbarkeit Modular und erweiterbar, unterstützt eine Vielzahl von Add-ons und Plugins Erweitert Kubernetes um zusätzliche Funktionen und Dienste, bietet zusätzliche Integrationen und Support
Community-Unterstützung Große und aktive Community von Entwicklern und Unternehmen Unterstützt von Red Hat und der Open-Source-Community, bietet zusätzlichen Enterprise-Support und Integrationen
Entwicklungs- und Betriebsumgebung Konzentriert sich hauptsächlich auf die Container-Orchestrierung und -Verwaltung Integrierte Entwicklungs- und Betriebsumgebung, unterstützt CI/CD-Pipelines und DevOps-Praktiken
Unternehmen und Organisationen Häufig von Unternehmen und Organisationen aller Größen und Branchen verwendet Häufig von Unternehmen und Organisationen mit komplexen Anwendungsumgebungen und spezifischen Anforderungen eingesetzt
Support und SLAs Angebot von Support und Services durch verschiedene Anbieter, keine spezifischen SLAs Bietet Enterprise-Support und Service-Level-Vereinbarungen (SLAs) durch Red Hat und Partnerunternehmen

Kubernetes und OpenShift sind zwei verwandte, aber unterschiedliche Technologien im Bereich der Container-Orchestrierung und des Managements von Containeranwendungen. Hier sind die Hauptunterschiede zwischen Kubernetes und OpenShift:

Kubernetes

  1. Open-Source-Plattform: Kubernetes ist eine Open-Source-Plattform für die Container-Orchestrierung, die von Google entwickelt und der Cloud Native Computing Foundation (CNCF) übergeben wurde. Es bietet eine robuste und skalierbare Lösung für das Deployment, die Skalierung und die Verwaltung von Containeranwendungen.

  2. Basis für Container-Orchestrierung: Kubernetes bietet eine Reihe von Kernfunktionen für die Container-Orchestrierung, darunter automatisches Skalieren, Lastenausgleich, Service Discovery, Rolling Updates und Self-Healing. Es ermöglicht Entwicklern, Containeranwendungen in einer verteilten Umgebung zu betreiben und zu verwalten.

  3. Modular und erweiterbar: Kubernetes ist modular aufgebaut und ermöglicht es Entwicklern, eigene Anpassungen und Erweiterungen vorzunehmen. Es unterstützt eine Vielzahl von Add-ons und Plugins für zusätzliche Funktionen und Integrationen, um den Anforderungen unterschiedlicher Anwendungsfälle gerecht zu werden.

  4. Community-getriebene Entwicklung: Kubernetes wird von einer großen und aktiven Community von Entwicklern und Unternehmen unterstützt, die kontinuierlich an der Weiterentwicklung und Verbesserung der Plattform arbeiten. Die Community trägt zu neuen Funktionen, Bugfixes und Best Practices bei und bietet Unterstützung und Ressourcen für neue Benutzer.

OpenShift

  1. Container-Plattform von Red Hat: OpenShift ist eine von Red Hat entwickelte Container-Plattform, die auf Kubernetes basiert. Es erweitert Kubernetes um zusätzliche Funktionen und Dienste, um eine umfassendere Lösung für das Container-Management und die Anwendungsentwicklung bereitzustellen.

  2. Integrierte Entwicklungs- und Betriebsumgebung: OpenShift bietet eine integrierte Entwicklungs- und Betriebsumgebung, die Entwicklern hilft, Anwendungen schneller zu entwickeln, zu testen und bereitzustellen. Es unterstützt CI/CD-Pipelines, DevOps-Praktiken und agile Methoden, um den Entwicklungsprozess zu beschleunigen und zu optimieren.

  3. Erweiterte Funktionen und Dienste: OpenShift bietet zusätzliche Funktionen und Dienste im Vergleich zu reinem Kubernetes, darunter Build- und Image-Management, Anwendungsskalierung, Ressourcenmanagement, Sicherheit und Compliance, Überwachung und Diagnose, sowie Support und Service-Level-Vereinbarungen (SLAs).

  4. Enterprise-Support und Integration: OpenShift wird von Red Hat unterstützt und bietet Unternehmen einen umfassenden Enterprise-Support sowie Integrationen mit anderen Red Hat-Produkten und -Lösungen. Es bietet zusätzliche Sicherheitsfunktionen, Compliance-Tools und Managementfunktionen, die speziell auf die Anforderungen großer Unternehmen und Organisationen zugeschnitten sind.

Insgesamt kann man sagen, dass OpenShift eine erweiterte und umfassendere Lösung für das Container-Management und die Anwendungsentwicklung ist, die auf Kubernetes aufbaut und zusätzliche Funktionen und Dienste bietet. Es richtet sich insbesondere an Unternehmen und Organisationen, die eine robuste und skalierbare Plattform für die Entwicklung, Bereitstellung und Verwaltung von Containeranwendungen benötigen.

Willkommen bei ayedo: Ihr Partner für den reibungslosen Wechsel von OpenShift zu Kubernetes

Sie verwenden OpenShift für die Containerorchestrierung und denken darüber nach, auf Kubernetes umzusteigen? Bei ayedo sind wir darauf spezialisiert, Unternehmen wie Ihres bei diesem Schritt zu unterstützen. Wir bieten eine umfassende Palette von Dienstleistungen und Lösungen, die Ihnen helfen, den Wechsel von OpenShift zu Kubernetes reibungslos und effizient zu bewältigen.

Warum der Wechsel zu Kubernetes?

OpenShift ist zweifellos eine robuste Plattform für die Containerorchestrierung, aber es gibt gute Gründe, über einen Wechsel zu Kubernetes nachzudenken. Ein entscheidender Vorteil ist die Kostenersparnis: Im Gegensatz zu OpenShift sind die Lizenzkosten für Kubernetes nicht vorhanden. Dies kann zu erheblichen Einsparungen führen und die Gesamtbetriebskosten erheblich senken. Darüber hinaus bietet Kubernetes eine breitere Unterstützung, eine größere Community und eine Vielzahl von Tools und Integrationen, die es zu einem attraktiven Ziel für Unternehmen machen, die ihre Containerumgebung modernisieren möchten.

Wie kann ayedo Ihnen helfen?

  1. Expertise und Beratung: Unser erfahrenes Team von Kubernetes-Experten steht Ihnen zur Verfügung, um Ihre Anforderungen zu verstehen, Ihre vorhandene OpenShift-Infrastruktur zu bewerten und eine maßgeschneiderte Migrationsstrategie zu entwickeln.

  2. Containerorchestrierung mit Kubernetes: Wir unterstützen Sie bei der Einrichtung und Konfiguration von Kubernetes-Clustern, um sicherzustellen, dass sie optimal auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind und alle Vorteile von Kubernetes nutzen können.

  3. Migration von OpenShift zu Kubernetes: Wir helfen Ihnen bei der Migration Ihrer vorhandenen OpenShift-Anwendungen und -Workloads zu Kubernetes, indem wir Ihre Container und Konfigurationen anpassen und CI/CD-Pipelines implementieren, um die automatisierte Bereitstellung von Containern in Kubernetes zu ermöglichen.

  4. Schulungen und Schulungsprogramme: Wir bieten Schulungen und Schulungsprogramme an, um Ihr Team mit den Grundlagen von Kubernetes vertraut zu machen und ihnen die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse für den erfolgreichen Einsatz und Betrieb von Kubernetes-Clustern zu vermitteln.

  5. Managed Kubernetes-Services: Für Unternehmen, die keine internen Ressourcen für den Betrieb von Kubernetes-Clustern haben, bieten wir vollständig verwaltete Kubernetes-Services an, um sicherzustellen, dass Ihre Kubernetes-Infrastruktur rund um die Uhr betrieben und gewartet wird.

Bereit für den Wechsel? Kontaktieren Sie uns noch heute!

Machen Sie den ersten Schritt auf dem Weg zu einer agileren, skalierbareren und kostengünstigeren Containerorchestrierung mit Kubernetes. Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr darüber zu erfahren, wie ayedo Ihnen bei Ihrem Wechsel von OpenShift zu Kubernetes helfen kann. Unsere Experten stehen bereit, um Ihnen bei jedem Schritt des Prozesses zu unterstützen und sicherzustellen, dass Ihr Übergang zu Kubernetes reibungslos und erfolgreich verläuft.

ayedo Alien Kubernetes Hat

Hosten Sie Ihre Apps in der ayedo Cloud

Profitieren Sie von skalierbarem App Hosting in Kubernetes, hochverfügbarem Ingress Loadbalancing und erstklassigem Support durch unser Plattform Team. Mit der ayedo Cloud können Sie sich wieder auf das konzentrieren, was Sie am besten können: Software entwickeln.

Jetzt ausprobieren →

Ähnliche Inhalte

Alle Blogs →



Fabian Peter · 10.06.2024 · ⏳ 3 Minuten

Compliance leicht gemacht: Die ISO27001 als Schlüssel zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Compliance leicht gemacht: Die ISO27001 als Schlüssel zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften Die Einhaltung gesetzlicher Anforderungen und Datenschutzrichtlinien ist für Unternehmen eine ständige …

Lesen →

Lewin Grunenberg · 09.06.2024 · ⏳ 3 Minuten

Baserow mit Traefik-Labels bereitstellen und unter DNS-Eintrag nutzen

Einleitung In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du Baserow mithilfe von Docker Compose und Traefik bereitstellen und es über einen DNS-Eintrag wie https://data.deine-domain.org zugänglich machen …

Lesen →

Lewin Grunenberg · 09.06.2024 · ⏳ 4 Minuten

Mattermost mit Traefik-Labels bereitstellen und unter DNS-Eintrag nutzen

Einleitung In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du Mattermost mit Docker Compose und Traefik bereitstellst und es über einen DNS-Eintrag wie https://chat.deine-domain.org erreichst. Diese …

Lesen →

Lewin Grunenberg · 09.06.2024 · ⏳ 4 Minuten

Paperless-ngx mit Traefik-Labels bereitstellen und unter DNS-Eintrag nutzen

Einleitung In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du Paperless-ngx mit Docker Compose und Traefik bereitstellst und es über einen DNS-Eintrag wie https://docs.deine-domain.org erreichst. Diese …

Lesen →

Lewin Grunenberg · 09.06.2024 · ⏳ 3 Minuten

Portainer mit Traefik-Labels bereitstellen und unter DNS-Eintrag nutzen

Einleitung: Portainer mit Traefik-Labels bereitstellen und unter DNS-Eintrag nutzen In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du Portainer mit Docker Compose und Traefik bereitstellst und es über einen …

Lesen →


Interessiert an weiteren Inhalten? Hier gehts zu allen Blogs →

Kontaktieren Sie uns

Unsere Cloud-Experten beraten Sie gerne und individuell.

Wir antworten in der Regel innerhalb weniger Stunden auf Ihre Nachricht.

Zu Gen-Z für E-Mail? Einfach mal Discord versuchen. Unter +49 800 000 3706 können Sie unter Angabe Ihrer Kontaktdaten auch einen Rückruf vereinbaren. Bitte beachten Sie, dass es keine Möglichkeit gibt, uns telefonisch direkt zu erreichen. Bitte gar nicht erst versuchen. Sollten Sie dennoch Interesse an synchroner Verfügbarkeit via Telefon haben, empfehlen wir Ihnen unseren Priority Support.