Postgresql vs MongoDB

PostgreSQL und MongoDB sind zwei der beliebtesten Datenbankmanagementsysteme (DBMS), die sich grundlegend in ihrem Ansatz und ihren Einsatzgebieten unterscheiden. PostgreSQL ist ein relationales DBMS, das auf der Structured Query Language (SQL) basiert, während MongoDB ein NoSQL-DBMS ist, das für die Speicherung von dokumentenorientierten oder semi-strukturierten Daten konzipiert wurde

Meta: Fabian Peter · 27.03.2024 · ⏳ 3 Minuten · Alle Blogs →
Tagskubernetes · apps · postgresql · mongodb · database

Postgresql vs MongoDB

PostgreSQL und MongoDB sind zwei der beliebtesten Datenbankmanagementsysteme (DBMS), die sich grundlegend in ihrem Ansatz und ihren Einsatzgebieten unterscheiden. PostgreSQL ist ein relationales DBMS, das auf der Structured Query Language (SQL) basiert, während MongoDB ein NoSQL-DBMS ist, das für die Speicherung von dokumentenorientierten oder semi-strukturierten Daten konzipiert wurde. Beide Systeme können in Kubernetes für hochverfügbaren und automatisierten Betrieb konfiguriert werden, jedoch mit unterschiedlichen Herangehensweisen und Überlegungen.

Eigenschaft PostgreSQL MongoDB
Datenmodell Relational, tabellenbasiert, mit strengen Datenschemata Dokumentenorientiert, Schema-frei, JSON-ähnliche Dokumente
Abfragesprache SQL (Structured Query Language), unterstützt komplexe Abfragen und Joins MQL (MongoDB Query Language), flexibel für dokumentenorientierte Abfragen
Hochverfügbarkeit in Kubernetes Erfordert Tools wie Patroni für HA und Skalierung; komplexere Einrichtung Native Unterstützung durch MongoDB Atlas und MongoDB Kubernetes Operator; einfacher in der Einrichtung
Skalierbarkeit Vertikal und horizontal (mit zusätzlichen Tools für die Cluster-Verwaltung) Native Unterstützung für horizontale Skalierung durch Sharding
Performance Hohe Performance bei komplexen Transaktionen und Abfragen Optimiert für schnelle Lese- und Schreiboperationen großer Mengen variabler Daten
Automatisierter Betrieb in Kubernetes Management über Operatoren möglich, aber tendenziell komplexer Einfacher und automatisierter durch MongoDB Kubernetes Operator
Einsatzgebiete Geeignet für Anwendungen, die relationale Datenintegrität und komplexe Transaktionen erfordern Geeignet für Anwendungen mit großem Datenvolumen und flexiblen Schemata

Datenmodell und Abfragesprache

  • PostgreSQL: Nutzt ein tabellenbasiertes Modell mit strengen Datenschemata. Es unterstützt komplexe Abfragen und Transaktionen, die ACID-Eigenschaften (Atomicity, Consistency, Isolation, Durability) gewährleisten. PostgreSQL ist ideal für Anwendungen, die komplexe Joins, Transaktionen und analytische Operationen erfordern.
  • MongoDB: Verwendet ein flexibles, dokumentenorientiertes Modell, das es Entwicklern ermöglicht, halbstrukturierte Daten in einem JSON-ähnlichen Format zu speichern. MongoDB ist besonders gut für Anwendungen geeignet, die schnelle Iterationen, den Umgang mit großen Mengen von variablen Datenstrukturen und einfache Skalierbarkeit erfordern.

Hochverfügbarkeit und Skalierbarkeit in Kubernetes

  • PostgreSQL: Die Implementierung von Hochverfügbarkeit (HA) und Skalierbarkeit in Kubernetes erfordert zusätzliche Tools und Operatoren, wie z.B. Patroni, um ein PostgreSQL-Cluster zu verwalten. Diese Tools ermöglichen die Automatisierung von Failover-Prozessen, Backups und die Skalierung. PostgreSQL kann vertikal (durch Hinzufügen von Ressourcen zu bestehenden Nodes) und horizontal (durch Hinzufügen mehrerer Nodes) skaliert werden, wobei letzteres komplexer in der Verwaltung ist.
  • MongoDB: MongoDB bietet mit MongoDB Atlas eine native Unterstützung für den Betrieb in der Cloud, einschließlich Kubernetes, mit Funktionen für die automatische Skalierung, Backups und HA. Der MongoDB Kubernetes Operator automatisiert die Bereitstellung, das Failover und die Skalierung von MongoDB-Instanzen. MongoDB unterstützt auch die horizontale Skalierung durch Sharding direkt und ist damit potenziell einfacher skalierbar in Kubernetes-Umgebungen.

Performance

  • PostgreSQL: Bietet eine hohe Performance für komplexe Abfragen und ist optimal für Szenarien, in denen relationale Datenintegrität und komplexe Transaktionen erforderlich sind. Die Performance kann jedoch unter extrem hohen Schreib- und Leseanforderungen leiden, besonders wenn horizontale Skalierung verwendet wird.
  • MongoDB: Entwickelt für schnellen Datenzugriff und hohe Performance, insbesondere bei Lese- und Schreiboperationen von großen Mengen nicht-relationaler Daten. Durch Sharding und Replikation kann MongoDB hohe Durchsatzraten und niedrige Latenzzeiten auch bei sehr großen Datensätzen erreichen.

Automatisierter Betrieb in Kubernetes

  • PostgreSQL und MongoDB: Beide Datenbanksysteme können von der Orchestrierung und den Selbstheilungsfähigkeiten von Kubernetes profitieren. Die Nutzung von Operatoren in Kubernetes erleichtert die Automatisierung von Bereitstellung, Skalierung und Verwaltung, einschließlich der Überwachung des Zustands der Datenbanken und der automatischen Handhabung von Failover-Szenarien.

Fazit

Die Entscheidung zwischen PostgreSQL und MongoDB hängt von den spezifischen Anforderungen der Anwendung, dem bevorzugten Datenmodell und den Skalierbarkeitsanforderungen ab. Während PostgreSQL sich durch sein robustes, relationales Modell für komplexe Datenverarbeitungsanforderungen auszeichnet, bietet MongoDB Flexibilität und Leistung für den Umgang mit großen Mengen variabler Daten. In Kubernetes-Umgebungen können beide Systeme für hochverfügbaren und automatisierten Betrieb konfiguriert werden, wobei die jeweiligen Operatoren und Management-Tools entscheidend für die Effizienz und Einfachheit der Verwaltung sind.

ayedo Alien Kubernetes Hat

Hosten Sie Ihre Apps in der ayedo Cloud

Profitieren Sie von skalierbarem App Hosting in Kubernetes, hochverfügbarem Ingress Loadbalancing und erstklassigem Support durch unser Plattform Team. Mit der ayedo Cloud können Sie sich wieder auf das konzentrieren, was Sie am besten können: Software entwickeln.

Jetzt ausprobieren →

Ähnliche Inhalte

Alle Blogs →



Fabian Peter · 10.06.2024 · ⏳ 3 Minuten

Compliance leicht gemacht: Die ISO27001 als Schlüssel zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Compliance leicht gemacht: Die ISO27001 als Schlüssel zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften Die Einhaltung gesetzlicher Anforderungen und Datenschutzrichtlinien ist für Unternehmen eine ständige …

Lesen →

Robin Schwartz · 28.05.2024 · ⏳ 3 Minuten

ayedo Cloud: Performance-Optimierung für cloud-native Anwendungen

ayedo Cloud: Performance-Optimierung für cloud-native Anwendungen Die Leistung cloud-nativer Anwendungen ist ein entscheidender Faktor für den Geschäftserfolg. ayedo Cloud bietet spezialisierte …

Lesen →

Fabian Peter · 10.05.2024 · ⏳ 3 Minuten

Der Einfluss der ISO 27001 Zertifizierung auf den Datenschutz und die Datenintegrität

Der Einfluss der ISO 27001 Zertifizierung auf den Datenschutz und die Datenintegrität Datenlecks und Cyber-Angriffe sind heutzutage allgegenwärtige Bedrohungen, die Unternehmen jeder Größe betreffen …

Lesen →

Fabian Peter · 27.03.2024 · ⏳ 10 Minuten

Kubernetes für IoT und IIoT

Kubernetes hat sich als eine Schlüsseltechnologie für die Verwaltung und den Betrieb von containerisierten Anwendungen etabliert, einschließlich solcher, die in den Bereichen Internet der Dinge (IoT) …

Lesen →

Fabian Peter · 27.03.2024 · ⏳ 6 Minuten

Kubernetes für App Entwickler

Kubernetes kann einer Software- oder Digitalisierungs-Agentur auf verschiedene Weise helfen, zusätzliche Umsätze mit dem hochverfügbaren Betrieb von Software zu erwirtschaften: Hochverfügbarkeit: …

Lesen →


Interessiert an weiteren Inhalten? Hier gehts zu allen Blogs →

Kontaktieren Sie uns

Unsere Cloud-Experten beraten Sie gerne und individuell.

Wir antworten in der Regel innerhalb weniger Stunden auf Ihre Nachricht.

Zu Gen-Z für E-Mail? Einfach mal Discord versuchen. Unter +49 800 000 3706 können Sie unter Angabe Ihrer Kontaktdaten auch einen Rückruf vereinbaren. Bitte beachten Sie, dass es keine Möglichkeit gibt, uns telefonisch direkt zu erreichen. Bitte gar nicht erst versuchen. Sollten Sie dennoch Interesse an synchroner Verfügbarkeit via Telefon haben, empfehlen wir Ihnen unseren Priority Support.